SIE HABEN INTERESSE AN EINER AUSBILDUNG UND WEITERBILDUNG

3. Verkürzte Kombinationsausbildung zum/zur Heilpraktiker/-in (medizinisch) mit Zusatzausbildung Bioresonanz für PT, Apotheker/innen, Zahnärzte/innen, Tierärzte/innen, Krankenpflegepersonal, Arzthelfer-/innen, MFA, THP

Die verkürzte Kombinationsausbildung zum/zur Heilpraktiker/-in (medizinisch) mit Zusatzausbildung Bioresonanz via Internet in 12 Monaten mit einer monatlichen Präsenzveranstaltungen [Sa, So] in Lennestadt.

Der Ausbildungskurs findet samstags und sonntags in je 8 Unterrichtsstunden statt. Der Unterrichtsbeginn ist um 09.30 Uhr und endet um 16.45 Uhr. Nach jeder zweiten Unterrichtsstunde folgt eine 15-minütige Pause und die Mittagspause ist von 12.45 Uhr bis 13.30 Uhr.

Die verkürzte Kombinationsausbildung beinhaltet 12 Präsenzveranstaltungen [12 Monate] sowie einen Prüfungsvorbereitungskurs [Fr-So].

Ein Neueinstieg in einen laufenden Kurs ist in der verkürzten Ausbildung monatlichmöglich!

Es besteht die Möglichkeit, dass der Unterricht in naheliegenden Räumlichkeiten (innerhalb Lennestadt) stattfindet.

Sollten Übernachtungen notwendig werden, stehen Partnerhotels der Paul-Schmidt-Akademie mit günstigen Angeboten bereit. Bitte sprechen Sie uns an!

Die Online-Ausbildung erfolgt in insgesamt 47 Lernbereichen, wie z. B. 1. Topographie und Organsysteme | 2. Zelle / 3. Gewebe | 4. Blut - Anatomie und Physiologie | 5. Blut - Pathologie | 6. Kreislaufsystem - Anatomie und Physiologie | 7. Kreislaufsystem - Pathologie | 8. Lymphe - Anatomie und Physiologie | 9. Lymphe - Pathologie | 10. Herz - Anatomie und Physiologie usw.

Im Schnupperkurs wird Ihnen der zweite und dritte Lernbereich [2. Zelle / 3. Gewebe] freigeschaltet. Auf diese Weise können Sie sich einen ganz praktischen Eindruck zur Kombinationsausbildung verschaffen.

Ab einer Teilnehmerzahl von 10 Personen starten die Ausbildungskurse!




Copyright by Paul-Schmidt-Akademie Lennestadt 2019

Bitte beachten Sie, dass die hier gegebenen Hinweise, Ratschläge und Lösungsansätze aus einer über 35-jährigen Erfahrung stammen, aber dennoch nicht den Gang zum Heilpraktiker oder natur-heilkundlich orientierten Arzt ersetzen können. Weiterhin wird hier und auf den Folgeseiten darauf hingewiesen, dass die klassische Schulmedizin die Wirkung bioenergetischer Schwingungen weder akzeptiert noch anerkannt hat.