SIE HABEN INTERESSE AN EINER AUSBILDUNG UND WEITERBILDUNG

Gesetzliche Einschränkungen der beruflichen Tätigkeitsbereiche des HP

Außer in Notfällen darf der Heilpraktiker folgende Tätigkeiten nicht ausüben (Tätigkeitsverbote):

• Geburtshilfe

• Behandlung meldepflichtiger Infektionskrankheiten

• Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

• Verordnung  verschreibungspflichtiger Medikamente und Betäubungsmittel

• Leichenschau und Ausstellung von Totenscheinen

• Impfung

• Röntgen

• Schwangerschaftsabbruch

  nach der Strafprozessordnung keine Blutabnahme und körperliche Untersuchung

  künstliche Befruchtungen (nach dem Embryonenschutzgesetz)



Copyright by Paul-Schmidt-Akademie Lennestadt 2019

Bitte beachten Sie, dass die hier gegebenen Hinweise, Ratschläge und Lösungsansätze aus einer über 35-jährigen Erfahrung stammen, aber dennoch nicht den Gang zum Heilpraktiker oder natur-heilkundlich orientierten Arzt ersetzen können. Weiterhin wird hier und auf den Folgeseiten darauf hingewiesen, dass die klassische Schulmedizin die Wirkung bioenergetischer Schwingungen weder akzeptiert noch anerkannt hat.